Offene Werkstatt – Integration mit Herz und Hand

Kultur der Wertschätzung

Selbst aktiv und kreativ sein. Jenseits von Wegwerfwahn und Kaufrausch geht es darum, Gebrauchsgüter in Eigenarbeit herzustellen. Menschen können so handwerkliche Fertigkeiten erwerben, die früher zum Alltagswissen gehörten, und damit Unabhängigkeit von Konzernen und ihren Produkten (zurück-)erlangen. Selbermachen bringt eine neue Wertschätzung von Gegenständen mit sich.

Integration Offene WerkstattDie Offene Werkstatt im Gemeinschaftsgarten Tausendschön in Minden-Leteln bietet innovative Möglichkeiten, sich selbst auszuprobieren, aktiv mit anderen zu Lernen und neue Erfahrungen zu machen. Integration ergibt sich von selbst.

Mit Unterstützung von anderen Gartengästen können alle die  Wertschätzung für das eigene Tun erfahren und Fähigkeiten zur Selbsthilfe erwerben. Das Arbeiten in der Gruppe und das Erfolgserlebnis zählen mindestens eben soviel wie ein selbst gebautes Regal.

Auf vielfältige Weise erproben wir faire, umwelt- und klimafreundliche Ansätze. Dieser Anspruch steht in Einklang mit dem Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Öffnungszeiten:  Montag, Mittwoch, Samstag    –  16-19 Uhr

Anschrift:   Gemeinschaftsgarten Tausendschön, Aminghauser Heide 11, 32423 Minden

Kontaktperson:  Lothar Schmelzer  Telefon: 0571-93415707

Email: Werkstatt@greenfairplanet.net

Quelle und mehr Infos  zum Thema 

Die Offene Werkstatt wurde 2016 gefördert von

Offene Werkstätten, Reparatur-Initiativen, Interkulturelle und Urbane Gemeinschaftsgärten anstiftung-facebook anstiftung-twitter anstiftung-google plus anstiftung-rss