25 Jahre Stadtbibliothek Minden – Flüchtlinge engagieren sich ehrenamtlich

Integration ist Teilhabe und Begegnung

25 Jahre ist die neue Stadtbibliothek Minden. Ein Grund zum Feiern. Für den Ausschank der Getränke und den Service am Buffet waren Abdul Mobin AkbariMojtaba Amiri und Noori Noori zuständig. Veranstalter und Gäste waren zufrieden und haben den Kontakt zu den jungen Männern aus Afghanistan gesucht. Das ist für Mobin, Mojtaba und Noori sehr wichtig. Während öffentlichen Veranstaltungen ergeben sich Kontakte und Einbindungen in Netzwerke und Zugang zu Informationen. Die jungen Männer engagieren sich ehrenamtlich im Gemeinschaftsgarten Tausendschön in Minden und machen zur Zeit ihren Deutsch B1 – Schein.

Noori, Mobin, Mojtaba Mobin am Buffett

Mobin Dolores

 

Das Projekt “ Fremde werden Freunde“ wird im Rahmen von „KOMM-AN NRW“ aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen (Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW) gefördert