Category Archives: Kulinarischer Widerstand für die Wertschätzung von Lebensmittel

Lebensmittel sind kostbar – kochbar heißt der Slogan der Gruppe. Kulinarischen Widerstand – für alle, die sich gegen Verschwendung und für die Wertschätzung von Lebensmitteln mit Kreativität und guter Laune genüsslich anschließen wollen. Unsere Kochaktionen setzen auf Regionalität und Saisonalität, in der es nicht um Verzicht, sondern um Gewinn und Genuss geht. So leisten wir einen schmackhaften Beitrag zur Wertschätzung der Arbeit der Bäuerinnen und Bauern und fördern Bauernhöfe statt Agrarfabriken so wie die Direktvermarktung.
Für uns ist die Verschwendung eine der schlimmsten Unsitten der Wegwerfgesellschaft. Verwenden statt verschwenden und selbst aus Resten wunderbare, neue Köstlichkeiten zu erfinden, ist unsere Inspiration. Einmal in der Woche teilen und kochen wir gemeinsam mit Lebensmitteln, die zuvor bei Bio-Bauern, Bio-Läden und Bio-Bäckereien als „Überschuss“ oder MHD-Ablauf aussortiert wurden. Wir informieren und diskutieren über aktuelle Themen rund um bio und fair. Dazu laden wir ReferentInnen ein. Desweiteren organisieren wir das Event „Schnippelparty‘, um unsere Ziele auf die Bühne der breiten Öffentlichkeit zu bringen. Gemeinsam schnippeln, kochen, essen, mit Obst und Gemüse aus der Region, begleitet von Expertengesprächen, Musik und guter Laune.

Schule der Zukunft – Ernährungs – Bildung

Mit seinem von der Unesco ausgezeichnetem Projekt „Vom Feld ins Glas“ und dem „Kulinarischer Widerstand“ hat sich der Verein GreenFairPlanet für den Eco Award beworben. GreenFairPlanet bietet die Möglichkeit für Schulen, Kitas, außerschulische Partner und…

Wir haben Agrarindustrie satt!

      Fahrt mit uns! GreenFairPlanet organisiert zum 7. Mal die Fahrt zur „Wir haben Agrarindustrie satt“ Demo.  Wie schon in den vergangenen Jahren ist es uns gelungen Bahn und Buspaten für die Wir haben es satt Demo zu bekommen. 120 Plätze haben wir jetzt…

Schnippelparty

Ernte fair teilen – Gemeinschafts Ernte-und Kochaktion Gemeinsam mit Menschen, die aus ihrer Heimat vor Gewalt, Krieg und Hunger flüchten mussten, ernten wir Sonntag im „Tausendschön Dein Gemeinschaftsgarten“  Kartoffeln und Gemüse – alles Demeter und Bioland…

Ein klares Votum für die Wertschätzung von Brot

Mehr als 1 Tonne Backwaren wurden gerettet. Bürgermeister Michael Jäcke gehörte auch zu den „Brotrettern“. Das Weltfest anlässlich des 40 jährigen Bestehens des Weltladen Minden nutzten die Foodaktivisten von GreenFairPlanet mit einer eindrucksvollen Aktion, um auf…