Eine Tasche voll Lebensfreude

Ostergrüße vom Kinder-und Jugendforum Rechte Weserseite

Menschen in dieser schweren Zeit eine Freude machen, das ist das Ziel der Aktion „Wir verschenken Lebensfreude“ mit dem übergeordneten Thema „Ostern“, die das Kinder-und Jugendforum Rechte Weserseite mit Unterstützung von PacKT an organisiert.

Die Idee für die Aktion hatte Elisabeth Schmelzer. Mit dem Verein GreenFairPlanet gehört sie zum Kinder- und Jugendforum Rechte Weserseite. Ein Bündnis aus Vereinen, Schulen, Kitas, Kirchengemeinden, Familienzentren und den Ortsvorstehern.

Bei den Mitgliedern stieß sie offene Türen ein. Spontan wurde gemeinsam per Mail und Telefon ein Konzept für die Ostergrußaktion erarbeitet, Aufgaben verteilt, Ablaufplan, Logistik festgelegt und eine Sammelstelle eingerichtet.

Unter anderem werden selbst bemalte Tontöpfe mit Vergissmeinnicht gefüllt, Symbole sein um Menschen zu zeigen, dass sie auch während der Coronakrise nicht vergessen werden.

Seit zwei Wochen rattern Nähmaschen, klappern Stricknadeln, werden Farbpinsel geschwungen, Sponsoren angeschrieben, Material organisiert, verteilt und Helfer*innen koordiniert. Es ist eine besondere Herausforderung und ein Kraftakt für alle, diese Aufgaben nach den Corona Richtlinien zu meistern.

Außerdem haben wir jede Menge Osterdeko, Süßigkeiten, Kaffee, Tee und natürlich gefärbte Ostereier.

Die Helfer*innen sind hoch motiviert und glücklich. Alleinsein, Langeweile kennen sie nicht mehr. Für die Osteraktion „Wir verschenken Lebensfreude“ sprühen sie vor Kreativität und Tatendrang.

Täglich treffen sie sich im Chatroom. Zeigen was sie geschaffen haben, geben sich gegenseitig Mut und Kraft. „Ich bin so glücklich, dass ich nähen darf. Immer allein zu Hause und überall nur Corona, Corona, Corana, das war nicht gut für mich. Jetzt nähe ich Taschen und mache anderen Menschen ein Freude, schreibt Beyim.

Auch Tatjana und Gaby sind dankbar, dass sie mit ihren Kindern Osterkarten malen dürfen.

Material und Zubehör wurde gesponsert vom Kinder-und Jugendforum und der Ortsvorsteherin Dankersen Renate Schermer und dem Ortsvorsteher Rechte Weserseite Bernd Winkler sowie Unternehmen. Bei der Beschaffung wurde Wert auf Bio & Fair so wie regional gelegt.

Stoff, Wolle, Zubehör, Farbe, Papier, Stifte wurde den Helfer*innen ins Haus gebracht.

Fahrdienste und die 160 Taschen packen für die Hilfsaktion hat u.a. PAcKT an übernommen

Nächste Woche Donnerstag werden 200 Eier gekocht und gefärbt. Sie werden in die Taschen verteilt. Vorher bekommen sie noch einen Eierwärmer und einen Osterbecher.

Es ist eine ungewöhnliche Aktion, die das Kinder-und Jugendforum für Menschen auf der Rechten Weserseite spontan ins Leben gerufen hat. Aber Zeiten wie diese erfordern ungewöhnliche Aktionen und ein besonderes Maß an Solidarität und Verantwortung von uns. Insbesondere im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen und des stark eingeschränkten Kontaktes ist es von größter Bedeutung, Menschen zum Osterfest eine Freude machen.

Achim Weber – Leiter Jugendhaus Alte Schmiede

Herzlichen Dank unseren Sponsoren